Schweinhundführerschein® Mit Freude zum Ziel

 

Was Sie als Organisation von STORYdynamics haben

Die eigene Geschichte zu erkennen, ob als Unternehmen, Teil eines Teams oder FreiberuflerIn, hat massiv kraftvolle Auswirkungen. Woran Sie merken, dass es unter all den möglichen Geschichten die passende ist? Sie und Ihre Kunden werden den Unterschied spüren. Der nächste Schritt kann folgen: Diese Story, und damit Ihre Organisation und sich, zu stärken. Oder falls die Geschichte nicht passend ist, nicht die Werte, Mission und den Purpose enthält, der Sie und Ihre KollegInnen, MitarbeiterInnnen, KundInnen inspiriert: Weitersuchen. Denn es geht auch für Organisationen darum, welche Geschichten gelebt und damit auch von anderen freiwillig erzählt werden. Bewusstsein dafür zu schaffen, was Geschichten im menschlichen Denken und Fühlen bewirken können, ist das Ding von STORYdynamics®. Seit zehn Jahren mein Ding.

Die wirtschaftlichen Auswirkungen dieses Wissens sind enorm. Angefangen mit Storytelling für Marketing, in dem es ganzheitlich nicht nur um die eigene Story geht. Sondern, da brauchen wir noch nicht einmal Design Thinking zu bemühen, vor allem auch um die Geschichten der potentiellen und bestehenden Kunden und Stakeholder. Oder in der Rhetorik, wo eine passende und gut konstruierte Geschichte als Rede das Publikum bannt. Bewusstsein für das Unbewusste entsteht.

Denn STORYdynamics kombiniert Erfahrung aus synergetisch wirkenden Bereichen wie Psychologie, Dramaturgie und Inszenierung um ganzheitlich auf den Punkt zu kommen. Schon kleine Veränderungen haben hier große Auswirkungen.  Ob in der gesamten Organisation oder  gezielt in den Köpfen von Einzelnen.
Weil STORYdynamics, die Dynamik von Geschichten, sogar im Nervensystem wirkt: Ständige Kampf- oder Fluchtgeschichten führen nämlich eher selten zu einem Klima, in dem gute Entscheidungen getroffen werden. Entspannte Gedanken, weicher Fokus, erweitern den Horizont und die Möglichkeiten. So wirkt sich die Kraft von Geschichten auch positiv auf die Arbeitsatmosphäre, die Motivation und letztlich die Produktivität aus. Idealerweise in der ganzen Organisation. Für den Anfang vielleicht aber auch zunächst einmal in den Oasen, die für Innovationen, die die Zukunft eines Unternehmens mitgestalten, wichtig sind.

Denn durch meine Lehr- und Coaching-Erfahrung mit Auszubildenden und Universitäts-AbgängerInnen habe ich mich mehr und mehr auf angehende Führungskräfte in Unternehmen spezialisiert. Ob Millenials, die einen besonders leichten Zugang zu STORYdynamics haben oder erfahrene Fachkräfte, die vielleicht noch zögern, in die Führung zu gehen. Diese High-Potentials zu fördern und nicht auszubrennen, ist mir ein Anliegen. Ihnen auch?

Wer hinter STORYdynamics steht

Ich, Susanne Hake, arbeitete als Texterin und CD in internationalen Werbeagenturen (McCann, Lowe-Lürzer, TBWA) und studierte Dokumentarfilm, Drehbuch (Master of Fine Arts von der University of Southern California) und Psychologie. Von 1991 bis 2007 drehte ich als Regisseurin Dokumentarbeiträge und schrieb und inszenierte Spielfilme für ARD, ZDF und SAT.1.

Ausbildungen in Körperpsychotherapie bei Jack Lee Rosenberg in Venice Beach, sowie in lösungsfokussiertem Coaching und Organisationsentwicklung brachten weitere Perspektiven. 2008 gab ich erfolgreich meine ersten Workshops. Zunächst für Werbeagenturen.

Seitdem arbeite ich als Kommunikationsberaterin, Trainerin und Coach für Unternehmen wie BAYERBBDO Düsseldorf, DDB Berlin, EnBW, aestimat GmbH, R+V BKK, WhoFinance GmbH, den Career Service der TU Dresden und Leuphana Universität Lüneburg, sowie KMUs, FreiberuflerInnen und Führungskräfte. Gerne auch für Sie.

Sie haben Fragen? Bitte nehmen Sie den Kontakt auf und vereinbaren Sie einen kostenlosen und unverbindlichen Telefontermin.

Ihre Fragen und Anmerkungen sind jederzeit willkommen.

* Diese Felder sind erforderlich