Produktivität

Konzentriert arbeiten als selbstständige Frau im Home-Office

Frau-selbststaendig-haut auf Tisch zum konzentriert arbeiten
Muss du als selbstständige Frau auf den Tisch hauen, um konzentriert arbeiten zu können?

„Alles, was ich will ist, einfach nur mal 4 Stunden am Stück ungestört arbeiten“, rutschte es Chris. einer Klientin von mir, im Home-Office, gegenüber ihrem Mann heraus. „Wenn das dein Herzenswunsch ist“, war seine Antwort. 

Ehekrise? Nein. Genau diese seine Worte führten bei Chris zu einem AHA-Erlebnis. 4 Stunden am Stück wirklich ungestört kreativ zu sein, war für sie tatsächlich Bedingung dafür, ihren aktuellen Herzenswunsch zu verwirklichen: Das ihr wichtige neue Projekt in ihrer Selbstständigkeit.

Müssen es vier Stunden sein?

Neben dem Menschenverstand, sprachen Studien dafür, dass wirklich tiefe, heißt: unabgelenkte, Arbeit zu den besten Ergebnissen führt. Effektiver als oberflächliche Arbeit, die oft mit Multitasking kombiniert, qualitativ und quantitativ eben nicht zu nachhaltigen, belastbaren Ergebnissen führt.

Doch müssen es tatsächlich vier Stunden am Stück sein? Nicht unbedingt. Doch für Chris – und viele andere Selbstständige – machte diese Zeitspanne am meisten Sinn.

Zeit finden, konzentriert zu arbeiten

Statt darüber zu klagen, dass sie keine Zeit hatte, würde Chris sich die Zeit nehmen. Müssen. Lösungsfokussiert bat ich sie, darauf zu achten, wann es schon funktioniert.

„Zur Zeit gar nicht. Ich müsste nachts aufstehen dafür.“ „Sie müssten nachts aufstehen.“ Für Chris war das keine Option. Ich fragte weiter: „Hat es denn früher schon mal anders funktioniert?“

„Auf langen Geschäftsreisen ohne Umsteigen, also in erster Linie Langstreckenflügen. Wenn ich alleine reiste – Aktuell keine Option.“ „Und noch?“ „Bei medizinischen Notfällen – Doch diese betreffen ja nicht mich, sondern Angehörige. Damit ist die Arbeitszeit erst recht weg.“ Chris seufzte auf, dann deutete sich ein Lächeln an:

„Und früher, als ich noch alleine Urlaub machte und einfach mal vier Stunden am Stück denken und schreiben konnte. – Davon wäre er nicht so begeistert.“ „Als sie noch alleine Urlaub machten. Und noch?“

„Während des Studiums, im Endspurt vor einer Prüfung. – Doch ich prüfe mich ja nur noch selber.“ „Im Endspurt vor einer Prüfung. Und noch?“

„Damals im Job als wir kurz vor einer Präsentation standen und ich eine Nachtschicht einlegte. – Doch mir setzt keiner Deadlines mehr.“ „Ihnen setzt keiner Deadlines mehr.“ „Ja. Deswegen bin ich ja selbstständig.“ Eine längere Pause, in der sich auf Chris Gesicht etwas klärte.

Finde individuelle Lösungen, um konzentriert zu arbeiten

Was genau hinderte Chris daran, die 4 Stunden hier und jetzt zu finden? Die Kinder waren doch aus dem Haus. Die Eltern versorgt. Der Mann eigentlich einsichtig.

Unter anderem: Das sich hinziehende gemeinsame Frühstück. Da legte ihr Mann Wert drauf. Auch wenn Müsli und Kaffee machen, den Tisch decken, Konversation und spülen nicht viel Zeit in Anspruch nahm: Es war mitten in Chris‘ bester Arbeitszeit. Zwischen 7 und 11 funktionierte ihr Gehirn optimal, hatte sie herausgefunden.

Hatte Chris je mit ihrem Mann darüber gesprochen? Ihm genau das gesagt? Vielleicht auch mal die Rollenaufteilung, zumindest bezüglich des Frühstücksdienstes diskutiert? Was könnte für beide Seiten funktionieren?

„Ich rede mit ihm“, versprach Chris sich selber.

Die 4 Stunden konzentrierte Arbeitszeit durchsetzen

Wenn beide Partner ihren Arbeitsplatz, ob vorübergehend oder nicht, Zuhause haben und dieses nicht die Ausweichmöglichkeiten eines Windsor Castle bietet?

Auch hierfür ergab sich eine Lösung, die ohne diese Vorbereitung wohl nicht wahrgenommen worden wäre: Gemeinsame Freunde, fast Nachbarn, mussten länger im Ausland bleiben als erwartet. Im Gegenzug zur Garten- und Pflanzenpflege konnte Chris für die nächsten drei Monate dort arbeiten. Vier Stunden am Stück.

Woraus sich, quasi automatisch, eine ernst zu nehmende Deadline ergab.

Wie kannst du mutiger und konzentrierter voran kommen? Beginne mit diesen Tipps:

Mehr Mut 33 Tipps kostenfrei

Autor

Susanne Hake, Master of Fine Arts, arbeitet als ganzheitliche Kommunikationsberaterin und Coach, zertifiziert von der International Coach Federation (ICC). Sie ist für Selbstständige, Führungskräfte in Unternehmen, sowie Studierende an Hochschulen und Universitäten tätig. Ihre Spezialgebiete: Lösungsfokussiertes Einzelcoaching und Gruppencoaching, sowie die Themen Produktivität und Umgang mit innerem Widerstand, auch Schweinehundführerschein® genannt. Ihr beruflicher Hintergrund bringt Erfahrung aus Werbung (McCann, TBWA) und Spielfilmregie (ARD, ZDF, Sat.1) einerseits und Expertise aus der eigenen Praxis für Osteopathie und Psychotherapie andererseits synergetisch und effektiv zusammen. Die Philosophie hinter STORYdynamics, dem von Susanne Hake entwickelten 5-Phasen-Prozess, lässt sich mit folgenden Zitaten auf den Punkt bringen: "Das Einzige, was zwischen dir und deinem Erfolg steht, ist die Geschichte, die dur dir ständig selber erzählst." Tony Robbins "Jeder Mensch ist in gewisser Hinsicht a) wie jeder andere Mensch b) wie einige andere Menschen c) wie kein anderer Mensch" Kluckhohn & Murray "Alles Leben ist Bewegung" Andrew Taylor Still