Selbstmarketing

Selbstmarketing für Selbstständige – Was ist und wie funktioniert das?

Selbstmarketing fuer Selbstständige Schüchterne

Das ganze Jahr fühlst du dich als Selbstständige oder Selbstständiger wie getrieben?  Vor Weihnachten, wenn andere den Advent zelebrieren, gibt du noch einmal richtig Gas?  In der Zeit zwischen den Jahren ist dann schlagartig Ruhe? Nutzt du die dann für anderen Stress, für Ablenkung oder Erholung? Die Jahresplanung vom Selbstmarketing für Selbstständige gerät dabei oft ins Hintertreffen. Manche vermuten gar, das ganze ist selber nur ein Marketing-Trick, um Selbstständigen Selbstmarketing zu verkaufen. Verständlich. Deshalb hier drei einfache Tipps, wie du das Ruder noch ohne großes Brimborium rumreißt. Nicht nur zum Jahresanfang.

1. Selbstmarketing-Rückblick: Was lief gut?

Schau dir die Zahlen des Vorjahres an. Aus welcher Ecke kamen die meisten Einkünfte? Folgen die Zahlen etwa dem Pareto-Prinzip? Heißt: Bringen 20 Prozent deiner Tätigkeit 80 Prozent deiner Einnahmen? Wenn ja, dann welche? Was könnte das für Konsequenzen haben? Könntest du dich noch mehr auf diese Tätigkeit konzentrieren? Oder aufwändigere Angebote, die sich noch nicht bewährt haben, zumindest überdenken?

2. Selbstmarketing-Status: Inspirationen einladen

Beginne mit Anfänger-Geist. Nimm dir ein leeres Blatt Papier oder ausreichend Platz in deinem Tagebuch. Dann schreibe 50 neue Geschäftsideen auf. Einfach so. So viele wie möglich an einem Tag. Und die nächsten Tage fügst du welche hinzu.

Als Alternative dazu – oder wenn du ins Stocken kommst:  Mache zwei Spalten.  In die eine Spalte schreibe all deine Fähigkeiten. Von Sprachen bis speziellen Aus- und Fortbildungen bis zu kleinteiligen Fertigkeiten, die du in Jobs gelernt hast. Wie zum Beispiel telefonieren oder Protokolle oder Berichte schreiben.

Dann schreibe in die zweite Spalte, welche Probleme du damit lösen kannst. Für Dich und für andere. Damit sind neben möglichen KundInnen, auch KollegInnen und KonkurrentInnen gemeint.

Lass dich von deinen eigenen Ideen überraschen. Welche möchtest du verwirklichen? Wer weiß, was daraus noch entsteht.

3. Selbstmarketing-Planung: Werten Zeitfenster schenken

Hol Dir einen großen Kalender für das ganze Jahr und ein paar bunte Stifte. Bei welchen Tagen und Wochen ist schon mal klar, dass die für Dich, allein oder mit Familie und FreundInnen, reserviert sind. Manche nennen es Urlaub… Trage diese Zeiten unbedingt ein.

Dann schau Dich um, welche Kongresse, Konferenzen oder Tagungen für Dich interessant sein könnten. Jawohl, für Dein Marketing und Selbstmarketing.

Welche Termine gibt es schon jetzt? Auf welche sozialen Medien oder Werbemedien möchtest du dich im neuen Jahr fokussieren? Welche Tage reservierst du schon jetzt für deine Content-Produktion? Zu welchen Themen?

Selbstmarketing für Selbstständige als Fazit:

Es ist nie zu spät, mit Selbstmarketing zu beginnen. Gleich, ob du dich von Grund auf neu erfinden, einfach nur effektiver werden oder neue Märkte, Aufträge oder Kooperationen erschließen möchtest. Lass dein Selbstmarketing nicht schleifen, sondern sorge dafür, dass du so arbeitest und bezahlt wirst, wie es dir passt. Nicht schlechter, sondern besser.

Als ganzheitliche Kommunikationsberaterin und lösungsfokussierter Coach kann ich dich dabei unkompliziert unterstützen.

  • Mache einfach gleich hier unten einen kostenfreien Termin aus
  • Dann besprechen wir unverbindlich, ob und was ich für dich tun kann
  • Und wenn ja: Machen wir das.

Ich wünsche dir und deinem Business auf jeden Fall ein hervorragendes, glückliches und gesundes neues Marketingjahr.

Fragen und Anmerkungen sind jederzeit willkommen.

* Diese Felder sind erforderlich