Produktivität

Strategie – Was ist das für Selbstständige?

Strategie für Selbststaendige heißt Business-Ziele leichter erreichen: Ins Rote zielen.
Klar, du könntest auch erst losschießen und dann die Kreise um die Treffer malen.

Wie geht es dir, wenn du das Wort ‚Strategie‘ hörst? Vielleicht wie vielen: gemischt. Denn einerseits hat der Begriff einen hinterhältigen, ja sogar heimtückischen Beigeschmack. Was daran liegen könnte, dass das Wort aus der Militärsprache stammt. Und andererseits, das ist auch gelernt, soll eine übergreifende Strategie ja immer noch besser als kleinteilige – und vielleicht gar spontane – Taktik sein…

Strategie ist gerade für Selbstständige das Wichtigste

Ob du dein Business, Deine Unternehmungen, dein Unternehmen neu ausrichten möchtest oder gerade erst anfängst selbstständig zu arbeiten. Strategie kommt noch vor jedem Marketing oder Selbstmarketing. Du kannst es nicht an eine Marketingagentur oder virtuelle Assistenten auslagern.

Selbst bei den großen Unternehmen und Konzernen ist Strategie ChefInnen-Sache. Dass dann doch so viele Millionen Euros für Beraterfirmen ausgegeben werden, ist oft eben nicht dafür, dass die diese Strategie-Arbeit machen. Sondern dafür, dass sie die Entscheidungen absichern. Denn sonst würden die Versicherungen der Unternehmen nicht für die oft betriebs- und volkswirtschaftlich extrem kostspieligen Entscheidungen aufkommen, die der Vorstand so gut bezahlt traf.

Nicht ärgern – strategisch denken

Verständlich, wenn dir bei dem Gedanken an das so konsequenzlose Vorständinnen- und Vorstands-Berufs-Leben in vielen Konzernen und Beratungskonzernen unwohl wird.

Bei dir ist es anders: Du bist für die wirtschaftlichen Konsequenzen deines unternehmerischen Handelns weitgehend verantwortlich. Manche nennen das Freiheit. Manche persönliches Wachstum. Auch schön. Wie möchtest du das sehen?

Die Elemente der Strategie

Strategie stammt von ‚Heerführer‘ (griechisch: strategos). Da ging es darum, Kriege mit begrenzten Ressourcen zu gewinnen. In der Wirtschaft geht es darum, mit möglichst wenig Opfern vorab gesteckte Unternehmensziele zu erreichen. Da heißt es vorauszudenken. Die eigenen Stärken des Unternehmens, der MitarbeiterInnen und Produkte, zu kennen. Mögliche und wahrscheinliche Entwicklungen in Markt und Gesellschaft voraussehen und möglichen Widerstand und Konkurrenten einzukalkulieren. Eine schwierige Rechnung mit vielen Variablen.

Du bist deine Zukunft

Du, in deiner besten Version, und die Kraft zum Ziel.

Deine Stärken, Fähigkeiten, Talente und Kompetenzen zählen zu deinen Ressourcen. Dein Netzwerk, dein Team, deine Zeit, dein Geld ebenso. Aus der Kombination ergibt sich dein einzigartiger Wettbewerbsvorteil.

Ob du dein Ziel daraus bestimmst oder auf von dir entdeckten Lücken im Markt, die damit vielleicht gar nicht viel zu tun haben, bleibt dir überlassen. Der grüne Pfeil symbolisiert deine Motivation und deine Handlungen, dem Ziel näher zu kommen. Dein Fokus. Deine Kraft.

Leider auch wahr: Druck erzeugt Gegendruck.

Mit einem kannst du auf jeden Fall rechnen: Mit Gegenkraft. Ob das nun eigener innerer Widerstand ist. Oder Konkurrenz. Oder Marktveränderung. Wie gehst du gegebenenfalls damit um? Eine klare Strategie hat auch darauf eine Antwort. Und manchmal muss die Strategie geändert werden. Überlege dir gut, wo du hinwillst. Und wie, beziehungsweise: Mit wem. Denn darauf basieren viele andere Entscheidungen.

Du möchtest darüber neu nachdenken? Dann mache hier einen unverbindlichen und kostenfreien Strategie-Dialog via Zoom aus. Bis dann.

Autor

Susanne Hake, Master of Fine Arts, arbeitet als ganzheitliche Kommunikationsberaterin und Coach, zertifiziert von der International Coach Federation (ICC). Sie ist für Selbstständige, Führungskräfte in Unternehmen, sowie Studierende an Hochschulen und Universitäten tätig. Ihre Spezialgebiete: Lösungsfokussiertes Einzelcoaching und Gruppencoaching, sowie die Themen Produktivität und Umgang mit innerem Widerstand, auch Schweinehundführerschein® genannt. Ihr beruflicher Hintergrund bringt Erfahrung aus Werbung (McCann, TBWA) und Spielfilmregie (ARD, ZDF, Sat.1) einerseits und Expertise aus der eigenen Praxis für Osteopathie und Psychotherapie andererseits synergetisch und effektiv zusammen. Die Philosophie hinter STORYdynamics, dem von Susanne Hake entwickelten 5-Phasen-Prozess, lässt sich mit folgenden Zitaten auf den Punkt bringen: "Das Einzige, was zwischen dir und deinem Erfolg steht, ist die Geschichte, die dur dir ständig selber erzählst." Tony Robbins "Jeder Mensch ist in gewisser Hinsicht a) wie jeder andere Mensch b) wie einige andere Menschen c) wie kein anderer Mensch" Kluckhohn & Murray "Alles Leben ist Bewegung" Andrew Taylor Still